Zeitgeschenk Flieger
Zeitgeschenk Zünder
Zeitgeschenk Dampfablasser
Zeitgeschenk Bestimmer
Zeitgeschenk Retter
Zeitgeschenk Scharfmacher
Zeitgeschenk Spurensucher
Zeitgeschenk Burner



Schenken Sie Zeit und die Lust, sich Zeit zu nehmen...

Zeit und Gesundheit - die wertvollsten Dinge sind nicht materieller Natur.  Gehört Ihr Mann, Ihr Freund, Ihr Bruder oder Ihr Vater auch zu den Menschen, die alles haben - außer Zeit? Dann schenken Sie nicht nur Zeit - schenken Sie ihm auch die Lust und Freude, sich einmal Zeit zu nehmen und zu sich selbst zu finden, einem Hobby nachzugehen oder die Natur zu genießen. Vielleicht motiviert es ja zur Besonnenheit und zur Gesundheitsvorsorge.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich 

Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für sämtliche Angebote der 

Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Geschäftsführer Olaf Theuerkauf

Sekretariat
Rießnerstraße 12 B
99427 Weimar

Tel.: +49 3643 2468-0
E-Mail: stiftungmaennergesundheit@kukm.de
Fax: +49 3643 2468-31

im Online-Shop der Stiftung Männergesundheit geregelt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für alle Geschäfte mit unseren Kunden in unserem Online-Shop. Für alle in unserem Online-Shop angebotenen Produkte tritt die Kongress- und Kulturmanagement GmbH als Lizenznehmer der Stiftung Männergesundheit auf.

 

2. Teilnehmer 

Wir als Anbieter schließen Verträge nur mit natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, die unbeschränkt geschäftsfähig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben, sowie mit juristischen Personen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedstaat der Europäischen Union. 

 

3. Vertragsschluss 

(1) Die in unserem Online-Shop dargestellten Produkte stellen einen unverbindlichen Warenkatalog dar. Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

(2) Durch das Anklicken des Buttons: „zahlungspflichtig Bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der jeweils bestellten Ware ab. Wir können dieses Angebot annehmen, indem wir Ihnen den Auftrag bestätigen und das Angebot damit annehmen. Der Vertrag kommt damit erst durch Annahme der Kundenbestellung bzw. des Kundenauftrags durch uns zustande. Über die Vertragsannahme informieren wir den Kunden per E-Mail.

(3) Sollten wir feststellen, dass einzelne Waren oder Dienstleistungen ausnahmsweise nicht mehr verfügbar sind oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden können, nehmen wir die Vertragsangebote nur bezüglich der verfügbaren oder lieferbaren Waren oder Dienstleistungen an. Soweit Angebote nicht angenommen werden, benachrichtigen wir den Kunden umgehend per E-Mail an die genannte E-Mail-Anschrift. Nachlieferungen für nicht verfügbare oder lieferbare Waren oder Dienstleistungen erfolgen nicht.

(4) Im Online-Shop der Stiftung Männergesundheit können Gutscheine im Wert von 5, 10, 20 und 50 EURO erworben werden. Den Gutschein kann der Käufer nach Bezahlung selbst downloaden und anschließend ausdrucken. Ihren erworbenen Gutschein-Code können Sie beim Bezahlvorgang unter „Zahlungs-information“ eingeben. Gutscheinen können nicht bar ausgezahlt werden. Die Gültigkeitsdauer eines Gutscheines für den Online-Shop der Stiftung Männergesundheit beträgt 3 Jahre ab Ausstellungsdatum.

 

4. Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr

(1) die zum Vertragsschluss führenden Schritte

Unsere Produkte können Sie bestellen, indem Sie auf unserem Online-Shop aus der Produkt- bzw. Warenübersicht ein Produkt auswählen. Nach der Auswahl eines oder mehrerer Produkte und der Angabe weiterer benötigter Daten gelangen Sie durch das Anklicken des Buttons: „zahlungspflichtig bestellen“ auf die Registrierungsseite. Soweit Sie bereits als Kunde unseres Online-Shops registriert sind, können Sie sich durch Angabe Ihres Benutzernamens und Passwortes einloggen und anmelden. Falls Sie kein Kunde unseres Online-Shops sind, können Sie sich anmelden, indem Sie die auf der Seite angeforderten Daten (Namen, Adresse, Rechnungsanschrift, Email-Adresse usw.) angeben und die Daten speichern durch Anklicken des Buttons: „Speichern und weiter“. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang als Gast abzuschließen. Sie gelangen dann auf die Buchungsseite, die mit dem Button „zahlungspflichtig bestellen“ abschließt. Prüfen Sie hier die Angaben zur Bestellung. Mit dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein Angebot ab. Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald wir (die Kongress- und Kulturmanagement GmbH) Ihr Angebot per E-Mail annehmen (vgl. auch Ziffer 3. Abs. 2 unserer AGB).

(2) Vertragstext und Vertragsinhalt

Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Der Inhalt des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags ergibt sich aus den von Ihnen für den Vertragsschluss auf diesen Internetseiten ausgewählten Leistungen/Produkten zu den jeweils dort angegebenen Preisen. Ein ausformulierter Vertragstext liegt dazu nicht vor. Wir speichern aber Ihre Bestellung und die von Ihnen eingegebenen Bestelldaten. Wenn Sie diesen Teil des Vertragsinhalts für Ihre Unterlagen dokumentieren möchten, können Sie dies dadurch erreichen, dass Sie die jeweiligen Seiten mit Hilfe der Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken und archivieren. Zum anderen ergibt sich der Inhalt des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die bei uns gespeichert vorliegen. Die AGB können Sie über den oben aufgeführten Link abrufen und über die Druckfunktion Ihres Browsers zur Archivierung ausdrucken und/oder speichern.

(3) Berichtigung von Eingabefehlern

Eingabefehler zu Ihren Personendaten und der Rechnungsanschrift können Sie vor dem Vertragsschluss dadurch erkennen, dass Sie sich die jeweilige Bestätigungsseite mit Ihren Eingaben noch einmal genau anschauen und prüfen, ob alles seine Richtigkeit hat. Vor dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ in der Kaufabwicklung können Sie Eingabefehler bei den Punkten Rechnungsadresse, Lieferadresse, Versandart und Zahlungs-information korrigieren und unrichtige Eingaben durch richtige ersetzen, indem Sie die Bestellschritte noch einmal öffnen. Bitte beachten Sie, dass Sie getroffene verbindliche Vereinbarungen nach Vertragsschluss grundsätzlich nicht mehr einseitig ändern können. Bei Problemen oder Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung oder der nachträglichen Bearbeitung bzw. Änderung Ihrer Bestellung stehen wir Ihnen gern telefonisch unter +49 3643 2468-0 oder per Email unter stiftungmaennergesundheit@kukm.de zur Verfügung.

 

5. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir auch im Folgenden (neben unserer Widerrufsbelehrung hier im E-Shop und per E-Mail) belehren. Juristische Personen oder Personen, die bei dieser Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, sind keine Verbraucher.

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Kongress- und Kulturmanagement GmbH

Sekretariat
Rießnerstraße 12 B
99427 Weimar

Tel.: +49 3643 2468-0
E-Mail: stiftungmaennergesundheit@kukm.de
Fax: +49 3643 2468-31

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Dies gilt einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben). Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts: 

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB besteht ein solches Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB besteht ein Widerrufsrecht auch nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Das Widerrufsrecht besteht auch nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, § 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB.

Ein Widerrufsrecht besteht auch dann nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 6 BGB).

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

___________________________________________________________________________

Muster-Widerrufsformular:

(wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An:

Kongress- und Kulturmanagement GmbH

Sekretariat
Rießnerstraße 12 B
99427 Weimar

Tel.: +49 3643 2468-0
E-Mail: stiftungmaennergesundheit@kukm.de
Fax: +49 3643 2468-31

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

  • ...
  • ...
  • ...

bestellt am (*)  / erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

___________________________________________________________________________

(*) = Unzutreffendes bitte streichen

 

6. Preise, Versandkosten und sonstige Kosten

(1)  Alle Preisangaben in unserem Online-Shop verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Kunde bezahlt den jeweils ausgewiesenen Betrag in EURO. Die im Online-Shop angegebenen Preise gelten nur für dortige Bestellungen zum Zeitpunkt der Bestellung. Hinzu kommen die jeweiligen Versandkosten.

(2) Ab einem Bestellwert von 80 EURO erfolgt die Zustellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für alle Bestellungen innerhalb Deutschlands unter einem Wert von 80 EURO werden 5 EURO Versandkosten pro Bestellung berechnet. Für Versände in das Europäische Ausland werden 15 EURO Versandkosten pro Bestellung berechnet. Weiterhin bieten wir die kostenfreie Selbstabholung an. Hierfür gilt folgende Adresse:

Kongress- und Kulturmanagement GmbH

Sekretariat
Rießnerstraße 12B
99427 Weimar


7. Zahlungsmöglichkeiten

Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

-        Kreditkarte (VISA, Mastercard),

-        Bankeinzug,

-        Rechnung und Überweisung,

-        PayPal.

Die Details zu den einzelnen Zahlungsmöglichkeiten finden Sie unter "Zahlungsarten" in der Fußzeile des Online-Shops.

 

8. Fälligkeit und Verzug

(1) Der Kaufpreis für die bestellten Waren wird innerhalb von 3 Werktagen nach Lieferung der Ware(n) fällig.

(2) Der Kunde kommt ohne Mahnung in Verzug, wenn der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung gezahlt wird.

(3) Im Falle des Verzugs berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen und Mahnkosten in Höhe von 3 EURO pro Mahnung.

Ein Kunde, der nicht als Verbraucher anzusehen ist, hat im Fall des Verzuges eine Pauschale von 40 EURO an uns zu zahlen (vgl. auch § 288 Abs. 5 BGB). Der Anspruch auf gesetzliche Verzugszinsen (§ 288 Abs. 1 und 2 BGB) und die Geltendmachung von weitergehenden Schäden bleiben hiervon unberührt.

 

9. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an allen Waren, die von uns an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung dieser gelieferten Ware vor.      

 

10. Gewährleistung

(1) Für Mängel der Waren haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 434 ff. BGB).

(2) Soweit beide Vertragsparteien Kaufleute sind, müssen erkennbare Mängel (auch eine Falschlieferung) bzgl. der von der Kongress- und Kulturmanagement GmbH gelieferten Ware(n) spätestens innerhalb von 48 Stunden nach Entgegennahme bzw. Erhalt der Ware(n) gegenüber der Kongress- und Kulturmanagement GmbH angezeigt und gerügt werden. Unterlässt der Kunde die Anzeige, gilt die gelieferte Ware als genehmigt, es sei denn es handelt sich um einen Mangel, der für den Kunden bei Erhalt der Ware(n) nicht erkennbar war.

(3) Unsere Schadensersatzhaftung ist gemäß Ziffer 15. unserer AGBs beschränkt.

(4) Wir werden den Kunden bei der Durchsetzung von Ansprüchen aus Garantien des Herstellers (laut der zu jedem Produkt gehörenden Garantiekarte) unterstützen.

 

11. Verjährung bei gebrauchten Sachen

Ansprüche aus Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe an den Kunden. Eventuelle Haftungsansprüche für Schäden (Ziffer 15. unserer AGB) verjähren in der gesetzlichen Frist.

 

12. Speicherung von Daten

Für die Bestellung der in unserem Online-Shop angebotenen Waren ist die Eingabe von persönlichen Daten der Kunden erforderlich. Die Eingabe der Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Wir speichern diese Daten lediglich zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zu Abrechnungszwecken.

Wir werden unsere Kundendaten nur zur Bestellungsabwicklung an verbundene Unternehmen weitergeben und an diese Unternehmen auch diese Datenschutzklausel weitergeben. Wir verweisen im Übrigen auf unsere „Datenschutzerklärung“ in der Fußzeile des Online-Shops.

 

13. Ansprechpartner / Erreichbarkeit

Wir sind für alle Anliegen des Kunden unter folgender Adresse jederzeit schriftlich und per E-Mail erreichbar:

Kongress- und Kulturmanagement GmbH

Sekretariat
Rießnerstraße 12 B
99427 Weimar

Tel.: +49 3643 2468-0
E-Mail: stiftungmaennergesundheit@kukm.de
Fax: +49 3643 2468-31

 

14. Rechtswahl

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen uns und unseren Kunden findet ausschließlich deutsches Recht (unter Ausschluss von UN-Kaufrecht) Anwendung.

 

15. Haftung

Die Kongress- und Kulturmanagement GmbH haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Kongress- und Kulturmanagement GmbH bzw. eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Kongress- und Kultumanagement GmbH beruhen. Daneben haftet die Kongress- und Kulturmanagement GmbH nur, soweit der eingetretene Schaden

-                 durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht verursacht worden ist oder

-                 auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz der GmbH zurückzuführen ist.

Wesentlich ist eine Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

Haftet die Kongress- und Kulturmanagement GmbH für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen die Kongress- und Kulturmanagement GmbH bei Vertragsschluss aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. 

 

16. Aufrechnung

Eine Aufrechnung durch den Kunden gegen Forderungen der Kongress- und Kulturmanagement GmbH ist nur mit rechtskräftig festgestellten oder unstreitigen Forderungen möglich.  

 

17. Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle Zahlungen ist der Sitz der Kongress- und Kulturmanagement GmbH in Weimar.

 

18. Salvatorische Klausel

Sollen einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

Ihr Team der Kongress- und Kulturmanagement GmbH